Auf Spurensuche an der Nordsee

Sonne, Strand und Spielplätze: der Familienausflug der Elterngruppe „Unser Kind mit Down-Syndrom“ nach Burhaversiel an der Nordsee hatte einiges zu bieten. Zur größten Attraktion entwickelte sich jedoch eine alte Diesellok mit zwei Waggons: Da unter den sieben mitgereisten Familien zahlreiche eingefleischte Geocacher waren, wurde das Eisenbahn-Denkmal regelrecht überrannt auf der Suche nach einem so genannten „Nano-Cache“, das heißt einer Schatzdose in Fingernagelgröße.

Die Mitglieder der Elterngruppe waren zum ersten Mal in Burhaversiel an der Nordsee und konnten als eine der ersten Gäste nach der Renovierung im „Ferienzentrum am Deich“, einer Einrichtung der Arbeiterwohlfahrt, übernachten. Einstimmiges Urteil: Schöne Unterkunft, leckeres Essen, gute Spiel- und Spaziermöglichkeiten. Nur eines wurmte die Teilnehmer: den Nano-Cache fanden sie auch nach ausgiebiger Suche nicht. Das macht aber nichts: Nächstes Jahr geht es wieder nach Burhaversiel, da können sie es erneut versuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.